Fritz-Walter-Cup: Team der IGS Grünstadt erreicht ungeschlagen die Zwischenrunde

04.12.2017

Mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 8:1 erreichte die erste Mannschaft der IGS Grünstadt beim Fritz-Walter-Cup im Schuljahr 2017/2018 den Gruppensieg und qualifizierte sich damit für die Spiele der Zwischenrunde. Dagegen schied die erstmals angetretene zweite Mannschaft nach der Vorrunde aus.

Mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 8:1 erreichte die erste Mannschaft der IGS Grünstadt beim Fritz-Walter-Cup im Schuljahr 2017/2018 den Gruppensieg und qualifizierte sich damit für die Spiele der Zwischenrunde. Dagegen schied die erstmals angetretene zweite Mannschaft nach der Vorrunde aus.
Acht Teams aus vier verschiedenen Schulen unserer Region trafen sich am Montag (04.12.17) zur Vorrunde im Fritz-Walter-Cup, dem größten Hallenfußballturnier für Schulmannschaften in Deutschland. In der Halle der IGS Eisenberg setzte sich in der Gruppe B unser IGS-Team sicher durch.


Die Spiele der Zwischenrunde finden im Zeitraum vom 29.01. bis 02.02.2018 statt. Gegner und Austragungsort sind derzeit noch nicht bekannt.


Bei der Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Spieler das obligatorische und begehrte rote Fritz-Walter-Shirt, das es übrigens nicht zu kaufen gibt.


Die Vorrundenspiele der Mannschaft IGS Grünstadt 1:


IGS Deidesheim-Wachenheim 1 – IGS Grünstadt 1    0:2
Unsere Mannschaft machte sich das Leben selbst schwer, denn zahllose glasklare Chancen konnten nicht zu Toren genutzt werden. So war das Spiel lange Zeit offen, auch weil unser Team insgesamt keine gute Leistung ablieferte. Beide Treffer für die IGS erzielte Kapitän Bailoo Jalloh.


IGS Grünstadt 1  -  IGS Eisenberg 2       2:1
Nach dem frühen Führungstreffer von Bailoo Jalloh spielte unsere Mannschaft fortan zu lässig und kassierte daher auch folgerichtig den 1:1-Gegentreffer der Eisenberger. Danach spielte unser Team sehr nervös und konnte froh sein, dass Bailoo Jalloh mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel kurz vor Schluss noch den Sieg sicherstellen konnte.


Realschule plus Kirchheimbolanden 2  -  IGS Grünstadt 1   0:4
Gegen den klar unterlegenen Gegner wurden die ersten Chancen diesmal konsequent genutzt, weshalb der Sieg schon recht früh feststand. Torschützen für die IGS waren: Leart Ukshini, Maurizio Hrabowski, Read Karkora und Bailoo Jalloh.


Unsere zweite Mannschaft spielte in der Gruppe A und war dort chancenlos. Allerdings dürfen alle eingesetzten Spieler auch im nächsten Jahr nochmals beim Fritz-Walter-Cup antreten, weshalb Team und Spieler sicherlich wertvolle Erfahrungen sammeln konnten.


Die Vorrundenspiele der Mannschaft IGS Grünstadt 2


IGS-Deidesheim-Wachenheim 2  -  IGS Grünstadt 2     0:7
Gegen den späteren Gruppensieger, der sich somit ebenfalls für die Zwischenrunde qualifizieren konnte, gab es eine deutliche Niederlage, weil die gesamte Mannschaft keine brauchbare Einstellung zum Spiel fand.


IGS Grünstadt 2   -  IGS Eisenberg 1     0:2
Etwas besser als im ersten Spiel agierte unser Team, dennoch reichte es nicht zum Sieg. Eisenberg hatte das bessere Ende für sich und gewann verdient.


Realschule plus Kirchheimbolanden 1  -  IGS Grünstadt 2   5:0
Unsere Mannschaft war auch diesem Gegner deutlich unterlegen, der spielerisch und läuferisch einfach überlegen war.


Die Teams der IGS Grünstadt


Team 1
Philipp Müller (Tor), Bailoo Jalloh, Leart Ukshini, Maurizio Hrabowski, David Esso, Tyler Rupert, Egzon Lepasthaku, Read Karkora


Team 2
André Mann (Tor), Souhail Ben Yahia, Lars Bickert, Leon Janle, Christian May, Justin Mertel, Elias Möhrer.


Stimmen zum Turnier

Lehrer Markus Kuntz (Teammanager): Wichtig ist zunächst einmal, dass wir mit unserer ersten Mannschaft wieder die Zwischenrunde erreicht haben. Das war unser Ziel. Dennoch bin ich von der Mannschaftsleistung insgesamt enttäuscht. Das Team und alle Spieler haben sicherlich mehr Potenzial, als sie im gesamten Turnier gezeigt haben. In der Zwischenrunde müssen wir uns gewaltig steigern, wenn wir wieder etwas erreichen wollen. Daher müssen wir uns gut auf die Zwischenrunde vorbereiten.
Unsere zweite Mannschaft, als „Perspektivteam“ gedacht und auch angetreten, hat sicherlich viele Erfahrungen gesammelt. Die Spieler haben gesehen, dass sie läuferisch und spielerisch sich gewaltig steigern müssen. Das sollte Ansporn für alle sein, mehr zu trainieren, um sich so zu verbessern.


04.12.2017             /mk/

Hinten v.l.n.r: Philipp Müller, Maurizio Hrabowski, David Esso, Egzon Leposthaku  vorne v.l.n.r: Bailoo Jalloh, Read Karkora, Leart Ukshini, Tyler Rupertzoom
Hinten v.l.n.r:
Philipp Müller, Maurizio Hrabowski, David Esso, Egzon Leposthaku

vorne v.l.n.r:
Bailoo Jalloh, Read Karkora, Leart Ukshini, Tyler Rupert

Infos

Kontakt

IGS Grünstadt
Pfortmüllerstraße 33
67269 Grünstadt

Telefon: 06359 80880
Telefax: 06359 808829
E-Mail: info@igs-gruenstadt.de


Anfahrt

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Fr. 7.45 Uhr - 13.30 Uhr