Fritz-Walter-Cup – Team der IGS scheidet in der Zwischenrunde aus

01.02.2018

In der Zwischenrunde ausgeschieden ist das Fritz-Walter-Cup-Team der IGS Grünstadt am 01.02.2018 beim Turnier in Bad Dürkheim. Sechs Mannschaften aus dem Raum Vorderpfalz hatten sich als Gruppensieger für die Zwischenrunde qualifiziert. In zwei Dreiergruppen wurde der Turniersieger ermittelt, der sich für den Regionalentscheid im größten Schulfußballturnier Deutschlands mit über 500 teilnehmenden Mannschaften und knapp 100 Turnieren qualifizierte.

Fritz-Walter-Cup – Team der IGS scheidet in der Zwischenrunde aus

In der Zwischenrunde ausgeschieden ist das Fritz-Walter-Cup-Team der IGS Grünstadt am 01.02.2018 beim Turnier in Bad Dürkheim. Sechs Mannschaften aus dem Raum Vorderpfalz hatten sich als Gruppensieger für die Zwischenrunde qualifiziert. In zwei Dreiergruppen wurde der Turniersieger ermittelt, der sich für den Regionalentscheid im größten Schulfußballturnier Deutschlands mit über 500 teilnehmenden Mannschaften knapp 100 Turnieren qualifizierte.

Das Team der IGS traf auf die Mannschaften der Carl-Orff-Realschule plus Bad Dürkheim und des Leibniz-Gymnasiums Neustadt. In der zweiten Gruppe spielten die Mannschaften der Realschule plus Göllheim, der IGS Deidesheim/Wachenheim und des Otto-Hahn-Gymnasiums Landau.

Die Spiele der IGS Grünstadt


Carl-Orff-Realschule plus Bad Dürkheim  -  IGS Grünstadt   1:0
Gleich im ersten Turnierspiel erlitt unsere Mannschaft eine etwas unglückliche Niederlage. Beide Mannschaften agierten völlig gleichwertig, wobei unsere Mannschaft sogar die besseren Torchancen hatte. Doch die Gastgeber hatten am letztlich das bessere Ende für sich und nutzten eine grobe Unachtsamkeit der IGS-Mannschaft zum siegbringenden Treffer.


Leibniz-Gymnasium Neustadt  -  IGS Grünstadt    0:2
Im zweiten Spiel zeigte unser Team eine konzentrierte Leistung und ließ dem Gegner keine Chance. Maurizio Hrabowski erzielte das wichtige 1:0, dem Kapitän Bailoo Jalloh das 2:0 folgen ließ. Somit war die IGS-Mannschaft für das Halbfinale qualifiziert, traf dabei aber auf den Turnierfavoriten und Sieger der anderen Gruppe aus Landau.


IGS Grünstadt  -  Otto-Hahn-Gymnasium Landau     1:3
Beide Mannschaften lieferten sich einen packenden Kampf und gaben alles. Landau nutzte eine erneute Unachtsamkeit bei unserem Team zur 1:0-Führung. Danach drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleich, konnte aber zweimal gute Torchancen nicht nutzen. Landau glückte dann das 2:0, doch unsere Jungs kämpften weiter. Bailoo Jalloh lief alleine auf den gegnerischen Torwart zu, verzog aber knapp. Unserem Kapitän glückte dann aber doch zwei Minuten vor Schluss der verdiente Anschlusstreffer. Doch der Ausgleich wollte trotz großer Bemühungen unserer Mannschaft nicht mehr fallen und so kassierte die aufgerückte IGS-Mannschaft kurz vor Schluss noch einen weiteren Gegentreffer zum 1:3 Endstand.


Turniersieger wurde die Mannschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums Landau, die im Endspiel die Mannschaft der Carl-Orff-Realschule plus Bad Dürkheim sicher mit 4:1-Toren besiegte. Landau qualifizierte sich somit für den Regionalentscheid der sechs besten Teams im Verwaltungsbereich der ADD Neustadt.


Die IGS Grünstadt spielte mit folgenden Schülern:

Philipp Müller (Tor), David Esso, Bailoo Jalloh, Tyler Rupert, Read Karkora, Maurizio Hrabowski und Leart Ukshini. Verletzt fehlte an diesem Tage Egzon Leposthaku.


Teammanager Markus Kuntz sagte zum Turnier:
Mit Landau hat die beste Mannschaft des Turniers verdient gewonnen. Insgesamt kann unsere Mannschaft zufrieden sein, mehr war für uns nicht drin. Es ist in ganz vielen Szenen zu merken, dass bis auf Kapitän Bailoo Jalloh alle Spieler nur in unterklassigen Mannschaften spielen. Dennoch haben sich alle angestrengt und alles gegeben. Wir haben unsere Schule sicherlich würdig vertreten.


01.02.2018                     /Mk/

Infos

Kontakt

IGS Grünstadt
Pfortmüllerstraße 33
67269 Grünstadt

Telefon: 06359 80880
Telefax: 06359 808829
E-Mail: info@igs-gruenstadt.de


Anfahrt

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Fr. 7.45 Uhr - 13.30 Uhr