WPF SOBI der 7. Klassen besucht den Fair-Trade-Laden in Grünstadt

28.09.2018

Am Freitag, dem 21. September 2018, besuchte der SoBi-Kurs der 7. Klasse von Frau Just den Fair-Trade-Laden (Weltladen) in der Fußgängerzone in Grünstadt.

 Pauline Riechert, 7b, berichtet:

Bevor wir uns auf den Weg dorthin machten, besprachen wir noch ein paar Fragen mit Antworten. Zum Beispiel: Was bedeutet Fair-Trade? AntFair-Trade-Ladenwort: Fair-Trade bedeutet übersetzt „Fairer Handel“.

Fair-Trade Produkte werden oft von Bauern und/oder Arbeitern hergestellt und angebaut, die wenig Geld oder kein Zuhause haben. Von den verkauften Produkten geht ein Teil an diese Menschen. Nachdem wir diese und noch ein paar andere Fragen geklärt hatten, sind wir ca.15 Minuten zum Fair-Trade-Laden gelaufen. Dort angekommen begrüßten uns die Mitarbeiterinnen Frau Hardenberg und Frau Roß sehr freundlich. Als erstes wurden den Verkäuferinnen von verschiedenen Schülern und Schülerinnen Fragen zu Fair-Trade gestellt, zum Beispiel:
“Warum haben Sie sich entschlossen in diesem Laden zu arbeiten?“
Antwort: „Ich möchte gern, dass es den anderen Ländern besser geht.“
„Wie lange arbeiten sie schon hier?“ Antwort: „22 oder 23 Jahre arbeiten wir schon hier“. Oder: „Was kaufen Sie selbst gerne aus diesem Laden?“
„Schokolade, Kaffee und Kunsthandwerk.“ Nach dieser „Fragerunde“ durften wir einige Produkte probieren, zum Beispiel rote Kartoffelchips, Bananenchips, Cashewnüsse in weißer Schokolade und verschiedene Schokoladensorten. Was wir auch noch herausfanden war, dass Fair-Trade-Produkte in der Regel 50% teurer sind, als „normale“ Produkte aus dem Supermarkt. Generell sind die Meinungen zu Fair-Trade sehr unterschiedlich. Die Einen sind sehr große Unterstützer und verstehen das Prinzip, andere sehen eher die „dunklen Seiten“ von Fair-Trade, wie Kinderarbeit, oder dass es immer noch zu viele Großfirmen gibt, die sich Fair-Trade zu Nutze machen und sich damit das Geld in die Tasche ziehen. Trotz aller Diskussionen um Fair-Trade finde ich es toll, dass die meisten Fair-Trade-Verkäufer diese Arbeit ehrenamtlich machen, also ohne dafür bezahlt zu werden. Es war insgesamt ein sehr toller und interessanter Ausflug.

Infos

Kontakt

IGS Grünstadt
Pfortmüllerstraße 33
67269 Grünstadt

Telefon: 06359 80880
Telefax: 06359 808829
E-Mail: info@igs-gruenstadt.de


Anfahrt

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Fr. 7.45 Uhr - 13.30 Uhr