Wichtige Informationen zum Schulbetrieb

Gemäß Auskunft des Bildungsministeriums werden die Schulen in Rheinland-Pfalz ab Montag, 17.8. in Szenario 1 starten. Dies bedeutet, dass die Schule im Regelbetrieb ohne Abstandsgebot im Unterricht sowie unter Beachtung wichtiger Hygieneregeln startet.

Unterrichtsbeginn am Montag, 17.8.20 wird für alle Klassenstufen 8 Uhr sein (Ausnahme: JG 11: 8.30 Uhr Begrüßung, JG5: Einschulung am Di, 18.8.). Aufgrund des Rückkehrs in den Regelbetrieb entfällt auch der zeitversetzte Unterricht, der für die Oberstufe während der Zeit der Schulöffnung im letzten Schuljahr galt.

Auch wenn das Abstandsgebot im Unterricht entfällt, so bleibt es - wie auch die Maskenpflicht - ansonsten auf dem gesamten Schulgelände, in den Bereichen um die Schule sowie am Busbahnhof bestehen, d.h. außer während des Unterrichts muss ansonsten mindestens 1,5 m Abstand zu Mitmenschen gehalten werden.

Auch andere grundsätzliche Regeln zum Infektionsschutz werden weiterhin in Kraft bleiben. Dazu gehören neben einer regelmäßigen und sorgfältigen Handhygiene und der Beachtung der Husten- und Niesetikette auch die Maskenpflicht im Schulgebäude (auf Gängen, Fluren, in Treppenhäusern).

Den aktualisierten schulischen Hygieneplan, gültig ab 17.8.20, finden Sie hier:

Neu ist auch, dass wir die Anwesenheit aller Personen in der Schule täglich dokumentieren müssen. Aus diesem Grunde ist es notwendig, dass Eltern ihren Besuch in der Schule vorab anmelden bzw. einen Termin vereinbaren (telefonisch oder per Mail). Vor Betreten der Schule ist ein Kontaktformular auszufüllen, das der verantwortlichen Person, mit der der Termin vereinbart wurde, übergeben werden muss. Dies dient im Falle eines Falles der schnellen Identifikation möglicher Infektionsketten und dem Schutz aller am Schulleben beteiligten Personen.

 
 

Der Gesundheitsschutz aller am Schulleben beteiligten Personen hat für uns oberste Priorität. Daher gelten im Schulbetrieb unverändert strenge Regeln zur Hygiene und zum Infektionsschutz verbindlich für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft. :

MNS-Maske im Corporate Design der IGS Grünstadt
MNS-Maske im Corporate Design der IGS Grünstadt
 

Pausen

Der Pausenhof ist in Sektoren eingeteilt. Jeder Jahrgang hält sich in der Pause im jeweils zugeteilten Bereich auf. Gänge zur Toilette und zum Kiosk sind möglich. Dazu können die Laufwege entlang der Absperrungen oder in den Randbereichen genutzt werden.

Jeder Jahrgang benutzt ausschließlich den ihm zugewiesenen Eingang zum Klassen-/Kursraum.

Während der Pausen gilt ebenfalls die Maskenpflicht (Ausnahme: zum Essen und Trinken darf die Maske kurzzeitig abgesetzt werden). Der Mindestabstand (1,5 m) ist in jedem Falle einzuhalten.

 
 

Im folgenden Infoblatt der Unfallkasse Rheinland-Pfalz erhalten Sie wichtige Informationen und Empfehlungen für den Schulweg in Zeiten der Corona-Pandemie.

Weitere wichtige Hinweise:

Alle Schulfahrten sind vorerst bis zu den Herbstferien 2020 abgesagt. Auch im neuen Schuljahr 2020/21 können vorerst bis zu den Herbstferien keine Schulfahrten stattfinden.

Schulische Veranstaltungen (Infoabende etc.) sowie Klassenelternversammlungen finden nur im absolut notwendigen Umfang und unter strenger Beachtung von Auflagen zum Infektionsschutz statt. Ggfs. werden auch weitere Infoveranstaltungen über ein Online-Angebot durchgeührt, an dem man von zu Hause aus teilnehmen kann.

Infos

Kontakt

IGS Grünstadt
Pfortmüllerstraße 33
67269 Grünstadt

Telefon: 06359 80880
Telefax: 06359 808829
E-Mail: info@igs-gruenstadt.de


Anfahrt

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Fr. 7.45 Uhr - 13.30 Uhr